Analyse und Beurteilung von Entsorgungslogistiksystemen: by Kerstin Bruns

By Kerstin Bruns

Angesichts des neuen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes müssen sich Unternehmen, insbesondere Entsorgungsbetriebe verstärkt mit bestehenden und neuen Entsorgungslösungen zur Verwertung und Beseitigung von Abfallstoffen auseinandersetzen. Kerstin Bruns entwickelt ein Konzept zur examine und Beurteilung von Entsorgungslogistikunternehmen, das als Strukturierungsinstrument die Rückstandslinienmatrix enthält, mit der Auswirkungen des platforms auf Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft systematisch untersucht werden können. Anhand eines rückstands- und eines regionsspezifischen Fallbeispiels aus der Praxis zeigt die Autorin Anwendungsmöglichkeiten auf.

Show description

By Kerstin Bruns

Angesichts des neuen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes müssen sich Unternehmen, insbesondere Entsorgungsbetriebe verstärkt mit bestehenden und neuen Entsorgungslösungen zur Verwertung und Beseitigung von Abfallstoffen auseinandersetzen. Kerstin Bruns entwickelt ein Konzept zur examine und Beurteilung von Entsorgungslogistikunternehmen, das als Strukturierungsinstrument die Rückstandslinienmatrix enthält, mit der Auswirkungen des platforms auf Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft systematisch untersucht werden können. Anhand eines rückstands- und eines regionsspezifischen Fallbeispiels aus der Praxis zeigt die Autorin Anwendungsmöglichkeiten auf.

Show description

Read or Download Analyse und Beurteilung von Entsorgungslogistiksystemen: Ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Aspekte PDF

Best german_11 books

Beta-Interferon: Schwerpunkt Multiple Sklerose

Die Therapie der Multiplen Sklerose stellt sich zunehmend differenzierter dar. Unterschiedliche Wirkstoffe sind entwickelt und klinisch untersucht, nicht alle halten der Prüfung stand. Die Behandlung mit Beta-Interferon ist jedoch inzwischen etabliert; die Entwicklung der Krankheit wird verzögert, die Lebensqualität der Patienten erhöht.

Kreislaufwirkungen von nicht depolarisierenden Muskelrelaxantien

Die Muskelrelaxantien sind heute unentbehrliche Bestandteile im Ar mentarium des Anasthesisten. Ihre faszinierende Geschichte ist von beru fener Seite oft und eingehend geschildert worden. Erinnem wir uns nur an einige Hohepunkte seit den ersten Berichten ALEXANDER VON HUM BOLDTS urn die Mitte des 18.

Additional info for Analyse und Beurteilung von Entsorgungslogistiksystemen: Ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Aspekte

Sample text

81 ff. zum Problem des Altautorecyclings. 72 Vgl. Pfohl/Stölzle I 992b, S. 587. Vgl. zudem Vogel 1993, S. 124 f. zu Problemen von Sortierungssystemen. 73 Vgl. Wildemann 1995, S. 4 ff. zu Gestaltungsparametern von Behältern und der Zuordnung von Behälterauswahl- und Behältergestaltungskriterien zu logistischen Behälterfunktionen sowie Wildemann 1995, S. 31 ff. zu Behälterkonzepten und Behälterkreislaufsystemen. 74 Behälter werden hier als spezielle Form der Verpackung definiert, wobei im Bereich der Entsorgungslogistik die Verpackung allgemein die Umhüllung eines Abfallstoffes mit einem Verpackungsstoff darstellt; vgl.

80 Grundlagen der Entsorgungslogistik 29 Die Gestaltung von Transportsystemen ist jeweils für die spezifischen Problemstellungen im Entsorgungslogistikbereich durchzuführen und muß im Zusammenhang mit dem Umschlag gesehen werden. Beim Umschlag werden Rückstandsmengen aufgrund ihrer Zusammenfassung und Auflösung durch Verlade-, Umlade- und Entladeprozesse verändert. 85 Umschläge sind in der Regel erforderlich, um den mit hohen Kosten verbundenen Sammelvorgang vom Ferntransport zu trennen. Sie treten beim Wechsel von Transportmitteln und bei der Zwischenlagerung der Rückstände in Behandlungs- oder Beseitigungsanlagen sowie am Ort der Entstehung von Rückständen auf.

In der Regel haben kommunale Körperschaften die Entsorgungspflicht, von der sie jedoch nach § 15 Abs. B. der 39 Entsorgungslogistik aus systemorientierter Sicht Rückstand einer Rücknahmepflicht unterliegt. In Unternehmen - vor allem in den produzierenden Unternehmen - fallen häufig nach Art oder Menge nicht mit den Hausabfallen entsorgbare Abfalle an, für deren Entsorgung das Unternehmen selbst aufkommen muß, indem es diese selbst recycelt, durch Dritte recyceln läßt oder geordnet beseitigt. Hierdurch entstehen entsorgungs logistische Strukturen, die sich von denen der Hausabfallentsorgung in der Regel unterscheiden.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 47 votes